FREI UND DEMOKRATISCH VON LÜHE BIS MOORENDE

Am 12. September 2021 sind Kommunalwahlen in Niedersachsen.

Auf der FDP-Liste für den Jorker Gemeinderat kandidieren wir mit einem sechsköpfigen Team für die FDP: Peter Rolker, Silvia Hotopp-Prigge und Angela Quast kandidieren auch für den Stader Kreistag. Helfen Sie uns, unsere erfolgreiche Arbeit fortzusetzen, damit wir Ihre Interessen durch eine stärkere Fraktion noch besser vertreten zu können. Wählen Sie für Gemeinderat Jork und Kreistag Stade mit jeweils drei Stimmen Jorker Kandidatinnen und/ oder Kandidaten der FDP.

Die FDP Jork bietet eine gesunde Mischung aus Erfahrung, Fachkompetenz und neuen Impulsen. Die Ratsarbeit erfordert Fleiß und die Fähigkeit, sich immer wieder Neuem zu widmen, zu lernen, abzuwägen und zu überzeugen. Unser Tun für die Gemeinde Jork leisten wir ehrenamtlich. Wir sind Ihre Nachbarn, sprechen Sie mit uns. Wir freuen uns über Kritik ebenso wie über Ihre Anregungen.

KANDIDIERENDE 2021
THEMEN, ZIELE UND STANDPUNKTE
Grafische Darstellung, die das Dreistimmenwahlrecht erklärt. Jeweils drei Stimmkreuze für die FDP bei der Wahl des Jorker Gemeinderats und drei Stimmkreuze bei der Wahl des Stader Kreistags fallen am stärker ins Gewicht als geteilte Stimmen.

Bei den Wahlen zum Gemeinderat und zum Kreistag haben Sie jeweils drei Stimmen, die Sie verteilen oder auf einmal vergeben können. Mit allen drei Stimmen für eine Person oder Partei fällt Ihre Wahl am stärksten ins Gewicht. Wir bitten Sie jeweils um 3X für die FDP:

DIE FDP JORK IST GUT VERNETZT
MIT KREIS-, LANDES-, BUNDES- UND EU-EBENEN

Die Jorker FDP engagiert sich im Orts- und im Kreisvorstand der FDP und pflegt gute Kontake zur Bezirks-, Landes-, Bundes- und Europaebene. Bei vielen Projekten, die für die Gemeinde Jork und / oder den Kreis Stade wichtig sind, ist der Informationsfluss und Ideenaustausch mit den übergeordneten Verwaltungs- und den politischen Ebenen von entscheidender Bedeutung.

Der ehemalige Vorsitzende unseres FDP Bezirkes Elbe-Weser, Jan-Christoph Oetjen ist seit der Europawahl 2017 Mitgleid des EU-Parlaments; Dr. Gero Hocker, unser amtierender Bezirksvorsitzender, ist Mitglied des deutschen Bundestages – wählen bei der Bundestagswahl die FDP! Zu unserem FDP-Landes- und Fraktionsvorsitzenden im niedersächsischen Landtag  Dr. Stefan BIrkner und vielen Mitgliedern der Landtgsfraktion stehen wir in gutem Kontakt.

Am 17. Juni hatten wir Dr. Stefan Birkner zu Gast. Bei über 30 Grad und zum Glück frischem Wind auf dem Elbdeich bei Hahnöfersand gab es Informationen aus erster Hand von Deichrichter Wilhelm Ulferts.

Foto auf dem Elbdeich bei Hahnöfersand. Der Fraktionsvorsitzende der FDP Kreistagsfraktion in Stade hat auf den Elbdeich zum Informationsgespräch eingeladen. Dr. Stefan Birkner im Gespräch mit Wilhelm Ulferts.v.l.n.r: Petra Schliecker (parteilos, Kandidatin zur Gemeinderatswahl), Dörte Matthies (FDP-Ratsfrau in Buxtehude und Kreistagsabgeordnete), Silvia Hotopp-Prigge (FDP-Ratsfrau in Jork und Mitglied des FDP Kreisvorstandes, 2017 Landtagskandidatin für WK55), Hilke Ehlers (FDP-Kreisvorsitzende), Peter Rolker, (FDP-Ratsherr, stellv. Bürgermeister in Jork und FDP-Fraktionsvorsitzender im Kreistag), Dr. Stefan BIrkner (FDP-Landesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der FDP im nieders. Landtag), Wolfgang Ehlers (FDP-Ratsherr in Stade und Schatzmeister des FDP Kreisverbandes), Timo Siegmund (parteilos, Kandidat für den Jorker Gemeinderat), Wilhelm Ulferts (Deichrichter des Deichverbandes 2. Meile)


BLICK ZURÜCK AUF DIE LETZTEN 5 JAHRE

Wir blicken zurück auf fünf Jahre erfolgreicher Ratsarbeit, einen Sitz im Kreistag und innerparteiliche Mitarbeit im FDP-Kreisvorstand…
…und wir freuen uns über viele neue FDP-Mitglieder: „Herzlich willkommen”.


Die letzte Kommunalwahl 2016 ermöglichte uns den Einzug zu Dritt in den Jorker Gemeinderat.

Ende 2018 haben wir Björn Lühders (parteilos)
in unsere Fraktion aufgenommen, nachdem er zuvor aus der CDU-Fraktion ausgeschlossen wurde.

Die FDP-Fraktion hat seitdem vier Sitze im Jorker Rat –
je zwei Sitze in den Ausschüssen für Finanzen & Personal • Bauen, Planung, Umwelt & Klimaschutz • Jugend, Soziales & Sport und je einen Sitz in den Ausschüssen Wirtschaft Tourismus & Kultur • Schule • Feuerschutz.

Außerdem sind wir in Arbeitskreisen der Gemeinde Jork aktiv: AK ÖPNV • AK Demografie • AK Gemeindliche Entwicklungsplanung • AK Sportstätten  und Silvia Hotopp-Prigge engagiert sich in der interkommunalen AG Welterbe.

Peter Rolker ist einer der beiden stellvertretenden Bürgermeister in Jork. Er ist Kreistags-Abgeordneter im Stader Kreistag und Fraktionssprecher der Kreistagsfraktion, wo die FDP eine Gruppe mit den Piraten bildet. 

Als Landtagskandidatin (2017) knüpfte Silvia Hotopp-Prigge Kontakt zu Parteikollegen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene., Sie brachte beim Landesparteitag 2017 zwei FDP-Forderungen für den Obstbau ins Landeswahlproramm ein.

Peter Rolker und Silvia Hotopp-Prigge vertreten Jorker Interessen auch im Ortsvorstand des FDP-Ortsverbandes Geestrand-Altes Land und im Vorstand des FDP-Kreisverbandes Stade: Peter Rolker in seiner Funktion als Kreistagsabgeordneter und Silvia Hotopp-Prigge wurde 2019 als Beisitzerin in den KV gewählt.

Wir machen bürgernahe Politik für „uns alle in Jork” auf und hinter den Deichen, für den Obstbau, von dessen Existenz mit den vor- und nachgelagerten Spezialbetrieben 15% der direkten und indirekten Arbeitsplätze im Landkreis abhängen.


Es war ein langer Weg bis zur Abschaffung der StrABS in Jork. Unsere Beständigkeit hat zum Erfolg geführt. Trotz zwei gescheiterter Versuche blieben wir unserer Überzeugung treu und konnten mit der Zeit auch  Mitglieder anderer Fraktionen argumentativ überzeugen.
Bei der letzten Ratssitzung in 2018 gelang im dritten Anlauf die Abschaffung der StrABS. 

2020 und 2021 haben wir uns intensiv für die Vorbereitung und die Bewerbung des Alten Landes als niedersächsischer Welterbe-Kandidat für die neue deutsche Tentativliste eingesetzt. Wir sehen die kulturellen Alleinstellungsmerkmale des Alten Landes und der Kulturlandschaft als wichtigen, weichen  Standortvorteil und Wirtschaftsfaktor. Die Anerkennung als Welterbe der UNESCO würde sich in vielen Bereichen – vergleichbar mit einem umfassenden Wirtschaftsförderungsprojekt – positiv auf unsere Gemeinde Jork und den gesamten Landkreis auswirken.
Das Projekt braucht überzeugendes, dauerhaftes und konsequentes Engagement – auch aus der Politik!
Es ist eine einmalige Chance für die Region – um neue und langfrisitge Zukunftsperspektiven zu öffnen und zu sichern.

Ein Dauerthema in Jork ist der Balanceakt dem Wunsch nach Wohnraum zu entsprechen und Jork vor drohender Verstädterung zu bewahren. Obstbau, Tourismus, und Kulturlandschaft sind Jorks Ressourcen, die für die heimische Wirtschaft existentiell sind und Jorks Attraktivität ausmachen. Für Einheimische und Gäste.

Wir hängen uns rein…

Bisher Erreichtes - Was wir in den vergangenen fünf Jahren von unseren Zielen umsetzen konnten

Themen und Standpunkte 2021 - Unsere Ziele für die kommenden fünf Jahre.



ZUHÖREN, VERSTEHEN, LÖSUNGEN FINDEN

Haben Sie Ideen, die Jork voranbringen oder ärgert Sie etwas? Wir freuen uns über Ihre Anregungen und auch über Kritik. Sprechen Sie uns an auf dem Markt, auf der Straße, wir sind Jorker Bürger*innen - genau wie Sie.
Oder nehmen Sie per Mail oder Facebook Kontakt mit uns auf. Folgt uns bei Facebook (@fdpjork) oder Instagram (@fdpjork) Politik lebt vom Mitmachen. :)


ZIELE ANLÄSSLICH DER KOMMUNALWAHLEN 2021

Auf folgenden Seiten finden Sie unsere Zielsetzungen für die FDP-Politik im Stader Kreistag und die Ziele der FDP im Jorker Gemeinderat

 
E-Mail
Anruf
Infos